Hier sollte ich wohl was über meine Wenigkeit schreiben. Ich bin allerdings der Ansicht, dass man einen Menschen nicht beschreiben kann und auch nicht in Schubladen stecken sollte. Jeder Mensch ist etwas ganz besonderes, jeder Mensch ist auf seine Art gut und er wird auch so "gebraucht" wie er ist. Man sollte entweder den Mitmenschen so akzeptieren, respektieren und achten wie er ist oder ihn zumindest in Ruhe lassen. Das ist der grobe Ansatz über meine Denkweise....oder wie ihr das auch immer nennen wollt.

Durch diese Überlegung habe ich den Entschluss gefasst eine kleine Umfrage bei Stammchattern und zwei Mitschülern zu starten. Dadurch möchte ich beweisen, dass man mich nicht einordnen kann, denn jeder Mensch ist zu einem anderen Menschen unterschiedlich. [versteht jetzt wahrscheinlich niemand, kanns aber nich besser ausdrücken, sorry]

Stammis aus dem Themenchat  [kenne ich etwa seit einem Jahr]

╚►Ratte:

"Du bist lieb, man kann gut mit dir reden, du bist glaub ich ehrlich und zuverlässig"

*R€D*:

"Liebenswürdig, schnell beleidigt, direkt, nett, ehrlich, gefühlsvoll, hilfsbereit, zuhörig, und ne undefinibare Seite"

Die Geheime:

"Lieb biste auf irgend eine Art und Weise, bist offen, ehrlich, direkt, sagst deine Meinung offen ins Gesicht"

Die Unschuldige:

"Du bist lieb, hilfsbereit, freundlich [zu den meisten Menschen, naja ok außer zu denen, die zu viel fragen die gehn dir aufn Sack denk ich mal] du hörst Freunden zu, die Probleme haben und ich kann dir nichts vormachen"

Tigerin:

"Ich finde, dass du lieb bist, wenn leider auch manchmal etwas pessimistisch, du bist eine die anderen gerne hilft und zuhört"

Echo:

"Aufopferungsvoll, ehrlich, launisch und vielleicht etwas unentschlossen"

~ AlphaWölfin ~:

"Du bist ehrlich, liebenswert, hilfsbereit [meistens], oftmals sogar lustig, ich finde dich für dein alter sehr gebildet
und eventuell launisch"

 

Stammis aus dem Regionenchat [Die ich ca. 3-4 Monate kenne]

Jeeny:

"Klein, verrückt, knuffig, süß, abgedreht"

Nikita36_HH:

"Ich find dich nett, manchmal zickig, du knuddelst gern und ich denke manchmal das es dir nicht so gut geht"

*Kara*:

"Ich denke du bist ne nette kleene Frau, sehr erwachsen für dein Alter, bist manchmal ein bissel zu negativ, bist offen für alle [redest mit allen]"


Tzi:

"Ich denke, dass du sehr nett , anlehnungsbedürftig, verschmust, kratzbürstig, unheimlich niedlich und um einiges cleverer als die meisten anderen chatter hier bist"

frufruHH:

"Du bist sensibel, empfindlich, liebeshungrig, enttäuscht, misstrauisch, selbstzweifelnd, pessimistisch und sich selbst nicht genug liebend......andererseits......stark, selbstkritisch, wach, analytisch
zusammengefasst:
eine verhängnisvolle Mischung"


Mitschülerinnen:

Iris:

„Nett, lieb, blöd, offen, verschlossen, ehrlich, vertrauenswürdig, kannst gut zuhören, pessimistisch, manchmal kindisch, manchmal humorvoll, nervig, schweigsam, aufdringlich, verrückt, zuverlässig, phantasievoll, dummschwätzerisch, ungeduldig
und launisch.

Süß bist du nur wenn du verliebt bist und so vor dich hin redest.
Du bist offen aber auch verschlossen, weil du nicht alles rauslässt.
Pessimistisch bist du nur dir selbst gegenüber.
Nervig bist du, wenn du irgendwas wissen willst oder was sagen willst, sonst aber nicht.
Blöd bist du, wenn du über irgendwelche dinge (das Leben etc.) klagst.


Anja:

„Nett, lieb, verschlossen, ehrlich, vertrauenswürdig, kannst gut zuhören, pessimistisch, humorvoll, nervig, verbittert, schweigsam, sensibel, zuverlässig und launisch“

 

Ich werde zu diesen Aussagen keine Stellung nehmen. Wer mich kennt, weiß wie ich bin, wer wissen will wie ich bin, muss mich kennen lernen. Das einzige was ich zu mir sage ist, dass ich 15 bin und aus Baden Württemberg komme. Falls sich irgendwann mal ein geeignetes Foto finden sollte, werde ich dieses hinzufügen.

Hier noch ein kleines Gedicht:

Ich bin die die sich selbst fertig macht
Ich bin die die vor sich selbst flüchtet
Ich bin die die ihre Probleme und sich selbst nicht annehmen kann
                              
Ich bin die die von anderen gemocht und geachtet wird
Ich bin die die sich selbst und ihr leben hasst
Ich bin die die durch Selbstmitleid andere runterzieht
                              
Ich bin die die keine Hilfe von ihrer Familie bekam
als sie sie am meisten brauchte
Ich bin die die Hilfe von anderen braucht
um ihr Glück zu erkennen
                              
Ich bin die die über alles nachdenkt
Ich bin die die sich selbst
und alles andere in Frage stellt
Ich bin die die sich selbst analysiert
Ich bin die die anderen helfen möchte
aber nie die richtigen Worte findet
                              
Egal wie ich bin es ist gut dass ich so bin wie
ich bin und dass ich überhaupt bin.

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!